Herzlich Willkommen

Unser Webshop ist für den «Portrait Modus» optimiert,
wir bitten Sie Ihr Mobilgerät zu drehen.
Herzlichen Dank!

Spinel - Zylinderdichtung - O-Ring

Die Zylinderdichtung ermöglicht eine wasserdichte Verbindung zwischen Durchlauferhitzer und Brühkopf und gewährleistet so eine konstante Zuführung des unter Druck stehenden Heisswassers in die Brühkammer. mehr erfahren >>

Spinel - Zylinderdichtung - O-Ring
  • 94-20-02
  • : 1-2 Werktage
Preis: Fr. 4.50

inkl. 8.1% MwSt.

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Produktbeschrieb

Die Zylinderdichtung ermöglicht eine wasserdichte Verbindung zwischen Durchlauferhitzer und Brühkopf und gewährleistet so eine konstante Zuführung des unter Druck stehenden Heisswassers in die Brühkammer. Sie befindet sich auf dem Zylinder-Stift oberhalb des Brühkopfs der Kaffeemaschine.

Diese kleine Dichtung, bestehend aus hochwertigem, hitzebeständigen Vollgummi, überdauert als Originalteil des Herstellers Spinel in der Regel mehrere Betriebsjahre.

Beim Ersetzen der Zylinderdichtung ist im Besonderen darauf zu achten, dass der Brühkopf beim Wiederanbringen an den Zylinder-Stift mit aufgesetzter Dichtung in einem möglichst perfekte rechten Winkel zu diesem steht, um eine Beschädigung der Dichtung zu verhindern.

Der Dichtungswechsel sollte im abgekühlten Zustand der Maschine durchgeführt werden und funktioniert wie folgt.

ANLEITUNG zum Wechsel der Zylinderdichtung (nur für technisch versierte Personen zu empfehlen):
1.
Den Bedienhebel noch oben bewegen, so dass die Brühkammer offen steht.
2.
Den Brühkopf mit mehreren kompletten Drehbewegungen um die eigene Achse nach links drehen, bis sich dieser vom Gewinde löst.
3.
Den Brühkopf aus der Maschine entnehmen.
4.
Die Dichtung mit einem spitzen Gegenstand einstechen und vom Zylinder-Stift abziehen bzw. herauslösen sowie entsorgen.
5.
Die neue Dichtung über den Zylinder-Stift stülpen und in der für die Dichtung vorgesehenen Vertiefung bzw. Rille platzieren.
6.
Jetzt den Brühkopf wieder auf den Zylinder-Stift mit aufgesetzter Dichtung – in einem möglichst perfekten rechten Winkel – ansetzen und mit mehreren kompletten Drehbewegungen um die eigene Achse nach rechts drehen, bis der Brühkopf wieder komplett auf dem Gewinde sitzt.
7.
Mittels Link- und Rechtsdrehen des Brühkopfs den Anpressdruck so justieren, dass das Schliessen der Brühkammer mit dem Bedienhebel keinen grossen Kraftaufwand bedarf und gleichzeitig die Papierlasche des s während des Brühvorgangs trocken bleibt oder lediglich leicht feucht wird. Jetzt ist die Maschine wieder betriebsbereit.

Defekte Zylinderdichtung, defekte Brühkopfdichtung oder zu geringer Anpressdruck?
Bei einer defekten Zylinderdichtung sammelt sich eine grössere Menge klares Wasser in der Schmutzwasserschublade. Umgekehrt führen sowohl eine defekte Brühkopfdichtung als auch ein zu geringer Anpressdruck des Brühkopfs zu einem seitlichen Kaffeewasseraustritt aus der Brühgruppe; zu erkennen ist dies einerseits an einer vollständig durchnässten Kaffeepad-Papierlasche und andererseits an einer grösseren Menge Kaffeewasser (braunes Wasser) in der Schmutzwasserschublade.

BESTELLEN Brühkopfdichtung

Technische Daten
Durchmesser (Aussenmass): 19.5 mm
Farbe: grün
Gummistärke: 1.5 mm
Hersteller: Spinel
Material: Gummi
Passend zu Maschinen: Spinel Jessica, Spinel Pinocchio, Spinel Lolita
Hersteller
Spinel Kaffeemaschinen werden seit Jahrzehnten in der italienischen Provinz Lecce hergestellt. Im Segment der Kaffeepads-Maschinen beansprucht das gleichnamige Unternehmen einen Spitzenplatz, wenn es um Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und geringem Unterhaltsaufwand geht. Dabei treibt das Unternehmen die technische Entwicklung seiner verschiedenen E.S.E.-Maschinenmodele unermüdlich weiter voran.

Weitere Artikel von Spinel >>